Die schönsten Ledersofas

Ich möchte Ihnen die meiner Meinung nach, schönsten Ledersofas vorstellen. Der Preis sollte dabei keine Rolle spielen. Man gönnt sich doch sonst nichts.

Also warum sollte man sich nicht einmal ein wunderschönes Ledersofa gönnen? Eine Couch die allen Ansprüchen genügt. Bequem soll sie sein, schön, ein echtes Schmuckstück eben. Einen Eyechatcher! Und der Bezug soll aus Leder sein. Leder ist noch immer eines der besten Bezugsmaterialien für ein Sofa. Doch aufgepasst, Leder ist nicht gleich Leder. Hier gibt es enorme Unterschiede.

Der Preis spielt keine Rolle?

Natürlich spielt er eine Rolle. Darum finden Sie hier auch einige Ledersofas im günstigen Preissegment!

Ganz ehrlich, ich habe viel höhere Preis vermutet. Das teuerste Ledersofa ist das PK31-3 Sofa von Fritz Hansen. Ein dreisitziges Ledersofa um rund 28.000,- Euro ist schon recht viel. Aber bei den restlichen Sofas war ich angenehm überrascht. Sie liegen alle unter 10.000,- Euro. Für die Qualität nicht viel. Falls

Das PK31 Sofas von Fritz Hansen – Eleganz pur

PK31 Ledersofa von Republic of Fritz Hansen, Bild Republic of Fritz Hansen

PK31 Ledersofa, Bild Republic of Fritz Hansen


PK31 Ledersofa von Republic of Fritz Hansen, Bild Republic of Fritz Hansen

Das PK31 Ledersofa von Republic of Fritz Hansen, Bild Republic of Fritz Hansen


PK31 Ledersofa von Republic of Fritz Hansen, Bild Republic of Fritz Hansen

Ein Traumsofa – PK31 Ledersofa der gehobenen Klasse, Bild Republic of Fritz Hansen

Beginnen möchte ich mit der PK Serie von Fritz Hansen. Wenn sich ein Ledersofa so lange auf dem Markt hält, muss es ganz einfach gut sein. Nicht nur gut, es muss ein Spitzenledersofa sein.

Die PK Serie wurde bereits 1958 entworfen. Sie ist also bereits über 50 Jahre alt.

Durch das reduzierte Design hat dieses Sofa jedoch nichts an Aktualität verloren. Der Sofaentwurf stammt vom dänischen Möbeldesigner Poul Kjaerholm.
Über die Qualität dieses Sofas brauch ich nichts sagen. Über den Preis dieser Ledersofas jedoch auch nicht. Oder doch, das zweisitzige Ledersofa gibt es um ca. 20.000,- das dreisitzige Ledersofa um ca. 28.000,-

Ledersofa Aladin

Multifunktionales Ledersofa Aladin

Multifunktionales Ledersofa Aladin

Ein multifunktionales Sofa ist Aladin. Hier können Sie sowohl die Rückenlehne als auch den Fußbereich individuell einstellen. Dadurch erhält das Sofa optimale Körperposition. Für entspanntes Sitzen ist gesorgt. Die Qualität ist ausgezeichnet, was man wiederum beim Preis sieht. Dieses Sofa kostet ca. 7.500,- Euro. Online hier erhältlich.

De Sede DS-102

Ledersofa von De Sede - DS 102, Bild De Sede

Ledersofa von De Sede – DS 102, Bild De Sede


Ledersofa von De Sede - DS 102, Bild De Sede

Ledersofa von De Sede – DS 102, Bild De Sede

Eines der schönsten Ledersofas die ich kenne hat Mathias Hoffmann für De Sede entworfen. Das DS-102.

De Sede benennt, seine Produkte mit DS und einer Zahl. Ob De Sede das von Fritz Hansen gelernt hat? Oder umgekehrt?
Mathias Hoffmann, den ich als Designer sehr schätze, hat mit diesem Sofa einen Designklassiker geschaffen, der unter Garantie auch in 100 Jahren noch seine Berechtigung haben wird.

Ein sinnliches, sensibles Einrichtungskonzept

Hier wurde ein sinnliches, sensibles Einrichtungskonzept mit einer weichen grazilen Formensprache entworfen. Als Sofa kann man wahlweise links oder rechts den ausladenden Schwung erhalten. Oder ganz einfach als normales Sofa. Doch dann ist es halt wirklich ein normales Sofa. Also bitte mit Schwung kaufen.

Der Raum schafft die Umgebung

Natürlich benötigt man für ein derart schönes Sofa auch entsprechend Platz. Raum muss zur Verfügung stehen. Nur dann wird das Sofa auch zur entsprechenden Geltung kommen. Falls Sie überlegen ob Sie diese Sofa kaufen sollen, werden sie aber garantiert auch genügend Platz haben.

Worauf Sie beim Kauf eines Ledersofas achten sollten

  • Das Sofa Design
    Natürlich ist das Design eines Sofas der wichtigste Punkt beim Kauf. Sie müssen mit diesem Produkt leben, verbringen viel Zeit mit dem Sofa. Also soll, nein muss es Ihnen auch gefallen. Suchen Sie daher zuerst das Sofa, das Ihnen am besten gefällt. Eben das Sofa Design.
    Der Preis eines Sofas
    Das gilt auch für die Ledersofas. Der Preis muss auch passen. Wenn es viel zu teuer ist, werden Sie es nicht kaufen können. Sorry, so ist das Leben. Aber kaufen Sie auch nicht das günstigste. Die Verlockung ist groß, ein Billigprodukt zu erwerben. Die Freude daran wird jedoch endlich sein.
  • Auch das Sofa Gestell ist wichtig
    Nicht ganz einfach zu prüfen ist das Gestell, der Unterbau des Sofas. Was man nicht sieht, kann durchaus auch wichtig sein. Darum sollten Sie beim Ledersofa kaufen, auch darauf achten. Wenn Sie kein Fachmann (Fachfrau) sind, müssen Sie sich auf Prüfsiegel und Garantie verlassen.
  • Echtleder oder Kunstleder
    Viele Bezüge sehen heute einem echten Lederbezug schon täuschend ähnlich. Lassen Sie sich jedoch nicht täuschen. Nur Echtleder hat auch die gewünschten Eigenschaften. Manchmal ist aber auch Echtleder, dünner als es sein sollte. Zu dünnes Leder, dass natürlich günstiger ist kann jedoch schnell reißen, oder ganz einfach brechen. Sie haben dann vom schönen Möbelstück nicht viel.Gutes Leder ist strapazierfähig, wasserabweisend und ein Naturprodukt. Dadurch wird das Ledersofa zu einem einfach zu reinigenden und robusten Möbel. Licht, Sonne und Abnutzung lassen ein Ledersofa im Laufe der Zeit altern und verleihen ihm Patina. Das kann ihm allerdings auch zum Nachteil werden, denn bei intensiver Lichteinstrahlung kann sich ein Ledersofa an manchen Stellen unschön verfärben.
    Leder wird manchmal als kalt empfunden. Je hochwertiger das Leder ist, desto schneller erwärmt es sich auf Körpertemperatur. Testen Sie diese Eigenschaft beim Probesitzen.Und einer der größten Vorteile ist, Leder ist leicht zu reinigen. Viele Flecken lassen sich einfach abwischen und hinterlassen auf dem Ledersofa keine Spuren.

 

Und wie pflegt man ein Ledersofa?

Wie jedes Möbel so muss auch ein Ledersofa regelmäßig gereinigt werden. Nur dann wird es Ihnen jahrelang Freude bereiten.

Leder hat Poren

Leder ist ein natürlicher Werkstoff und hat Poren. Bevor Sie nun das Leder pflegen, müssen sie diese Poren reinigen.
Einfach mit einem Tuch abwischen. Dies reicht fast immer. Sollten jedoch Verschmutzungen und Ablagerungen hartnäckig sein, so können Sie auch ein mildes Reinigungsmittel verwenden.

Lederpflege leicht gemacht

Ist die Grundreinigung gemacht, sollten Sie das Leder mit einem speziellen Lederpflegemittel „verwöhnen“.
Mittel für die Lederpflege gibt es viele. Achten Sie auch auf die Art des Leders. Für unterschiedliche Lederarten gibt es auch unterschiedliche Pflegemittel!
Durch die Pflege trocknet ihr Ledermöbel nicht aus und Sie werden lang damit Freude haben!

Ein Ledersofa im Internet kaufen?

Wie fast immer, es gibt viele Vorteile, aber auch Nachteile, wenn Sie Ihr Wunschsofa im Internet kaufen.
Worauf Sie unbedingt achten sollten!

Lieferung bis….?

Da gibt es die Bordsteinkante oder die Wohnung.
Klingt nicht nach viel unterschied. Wenn Sie jedoch Ihr Sofa von der Bordsteinkante bis in den 3 Stock selber schleppen müssen, kennen Sie den Unterschied.
Also, immer bis in die Wohnung vereinbaren. Außer sie möchten selbst schleppen!

Zusammenbau

Wird das Sofa zerlegt geliefert, oder wird es zusammengebaut? Bei kleinen Sofas wird dies keine große Rolle spielen, wenn Sie jedoch ein größeres Ledersofa bestellt haben…
Klären Sie das vor der Lieferung ab, gegebenen falls können Sie die Montage dazu bestellen.

Rückgabe

Achten Sie auch auf das Rückgaberecht. Gesetzlich ist es ohnehin vorhanden. Es ist jedoch schön, wenn der Möbelhändler dies auch ausdrücklich bestätigt!