Sessel Joe Colombo von Kartell
Sessel Joe Colombo von Kartell

Sessel Joe Colombo von Kartell

Ein echter Designklassiker ist der Sessel Joe Colombo. Wie der Name schon sagt wurde dieser Sessel von Joe Colombo bereits in den 60er Jahren entworfen. Der Originalsessel war der erste von Kartell produzierte Sessel, der komplett aus Holz hergestellt wurde. In den 60ern eine Innovation die auch zu einem Möbeldesignklassiker wurde. Besonders interessant ist dabei die Stecktechnik. Alle Teile sind gesteckt nicht verschweißt.

Joe Colombo

Joe Colombo, eigentlich Cesare Colombo, war ein italienischer Architekt und Industriedesigner. In den 1960ern entwarf Colombo eine Vielzahl von Gebrauchsgegenständen und Möbelstücken, deren Design oft im Laufe der „Retro“-Welle seit den 1990ern wieder auftaucht.

Neuauflage Sessel Joe Colombo

Heute hat Kartell den Sessel leider nur mehr aus Kunststoff in der Produktlinie. Mir persönlich wäre die Holzversion ja lieber. Jedoch unbestritten ist, dass sich der Kunststoff sowohl vom Preis als auch von der Haltbarkeit besser für diesen Sessel eignet. Die wunderbar schön geschwungene Form des Sessels ist mit heutigen Materialien einfach besser zu fertigen.

Übrigens der Sessel der jetzt aus PMMA in transparent oder schwarz erhältlich ist, wiegt rund 20 Kilogramm. Man bekommt also viel Sessel für die ca. 1500,- Euro die man dafür bezahlen muss.

Erhältlich ist der Sessel Joe Colombo von Kartell zum Beispiel bei connox.

Viele schöne und interessante Sessel finden Sie auch auf unserer Seite Design Sessel.

Sessel Joe Colombo von Kartell

Sessel Joe Colombo von Kartell

 

Wasserbett von Hammacher Schlemmer, Bild Hammacher Schlemmer

Ein Wasserbett ist nun wirklich nichts neues. Oder? Wenn man das Wasserbett von Hammacher Schlemmer betrachtet, muss man sagen, die haben das Wasserbett neu erfunden.

The Tranquility Pod

Wie so manches, kommt dieses außergewöhnliche Bett auch aus den USA. In den USA heißt das gute Stück „The Tranquility Pod“.

Wasserbett Design

Das Bett ist fast komplett geschlossen. Hat Eiform und wirkt auf den ersten Blick „außerirdisch“. Da gab es doch einmal einen Film, der so große Kokons von Außerirdischen hatte. Ja, genau daran erinnert mich das Bett. Durch die fast geschlossene Form sollen auch die Geräusche minimiert werden. 90% weniger Lärm, schöner Ansatz.

Ein Bett voller Elektronik

Das Bett kann auch einiges. Es hat einen LED Himmel, vibriert im Takt der Musik und kann die LED’s passend zum Herzschlag pulsieren lassen. Wow! Ob dies alles zu einem besseren Schlaf beiträgt?

Ach ja, fast hätte ich es vergessen. Fünf Lautsprecher sorgen für einen satten Sound, wenn man halt mal nicht schläft.

Polyester Bett

Die Halbschalen des Betts sind aus Polyester. Ob das zum gesunden Schlaf beiträgt? Und die viele Elektronik? Da gibt es Betten die nur aus Holz bestehen, ohne Eisen und dann dieses Bett. Also größer kann der Unterschied nicht sein.

Ich glaube dieses Bett eignet sich hervorragend als Spielwiese (was auch immer Sie spielen möchten), jedoch weniger zum Schlafen.

Mit 30 000,- USD plus Versandkosten sind Sie jedoch stolzer Besitzer dieses Wasserbetts. Erhältlich bei Hammer Schlemmer.

Wasserbett von Hammacher Schlemmer, Bild Hammacher Schlemmer

Wasserbett von Hammacher Schlemmer, Bild Hammacher Schlemmer

 

Vertex Sessel und Tisch von Karim Rashid für Vondom, Bild Vondom
Vertex Sessel und Tisch von Karim Rashid für Vondom, Bild Vondom

Vertex Sessel und Tisch von Karim Rashid für Vondom, Bild Vondom

Die Vertex Sessel und Tisch (Möbel) von Vondom sind waschechte (im wahrsten Sinne des Wortes) Outdoormöbel. Jedoch machen sie sich auch im Indoorbereich außerordentlich gut.

Vondom Vertex Sessel und Tisch von Karim Rashid – Outdoormöbel der Spitzenklasse

Nun ist Vondom, der spanische Möbelhersteller, für außergewöhnliche Möbel bekannt. Und mit Vertex hat der Möbeldesigner Karim Rashid wirklich eine hervorragende Kollektion geschaffen. Wobei Kollektion beinahe zu viel ist. Es handelt sich dabei schließlich „nur“ um einen Tisch und einen Sessel.

Der Gartensessel Vertex Silla von VONDOM wurde um ca. 300,- Euro gesehen. Den dazu passenden Tisch Mesa habe ich um ca. 1700,- Euro gesehen und den Barhocker um 240 Euro.

Weiterlesen

Loungesessel Serie Up 2000 von Gaetano Pesce für B&B Italia
Loungesessel Serie Up 2000 von Gaetano Pesce für B&B Italia, Bild B&B Italia

Loungesessel Serie Up 2000 von Gaetano Pesce für B&B Italia, Bild B&B Italia

Einen wunderschönen Loungesessel hat der 1939 in La Spezia geborenen Möbeldesigner Gaetano Pesce für B&B Italia gestaltet. Wobei es eher eine Serie ist, das sagt ja auch der Name. Serie Up 2000.

Eine zweisitzige Bank und eben diesen Loungesessel. Wobei die Bank schön ist, jedoch vom Design nicht wirklich herausragend. Der Sessel aber ein absolutes Designmöbel der Spitzenklasse ist. Wie der Name schon sagt, wurde dieser Sessel bereits im Jahr 2000 gestaltet. Er hat jedoch auch nach 14 Jahren nichts von seiner Wirkung verloren. Seine Rundungen laden noch immer zum Verweilen ein. Er wirken noch immer wie eine etwas zu üppig ausgefallene Frau. Wobei zu üppig in diesem Zusammenhang nicht unbedingt der absolut beste Ausdruck ist.

Den Fußhocker finde ich mit seiner Kugelform nicht wirklich gelungen. Also da kann ich meine Fuße nicht entspannt darauf legen. Die rutschen immer in eine Richtung ab. Jedoch die Rundungen des Sessels finde ich phantastisch. Wer möchte nach so einem Sitzgenuss noch aufstehen.

Diesen schönen Loungsessel habe ich bei Einrichten Design gesehen. Sehr schöne Sessel finden Sie auch auf unserer Seite über Designsessel.

Der Loungesessel Serie Up 2000 von Gaetano Pesce für B&B Italia ist mit runden 3.500,- Euro sicher nicht der günstigste Sessel, jedoch finde ich, dass er es Wert ist.

Loungesessel Serie Up 2000 von Gaetano Pesce für B&B Italia

Loungesessel Serie Up 2000 von Gaetano Pesce für B&B Italia

 

Sofa Confucius von Alexander Nettesheim für Bretz, Bild Bretz
Sofa Confucius von Alexander Nettesheim für Bretz, Bild Bretz

Sofa Confucius von Alexander Nettesheim für Bretz, Bild Bretz

Wenn sie ein ganz außergewöhnliches Sofa suchen, dann kann ich ihnen das Sofa Confucius von Alexander Nettesheim empfehlen. Beim Designer stimmt die Bedeutung des Namens, Nettesheim ist ein idealer Name für einen Möbeldesigner. Beim Sofa? Confucius?

„Das zentrale Thema seiner Lehren war die menschliche Ordnung, die seiner Meinung nach durch Achtung vor anderen Menschen und Ahnenverehrung erreichbar sei. Als Ideal galt Konfuzius der „Edle“ (君子 jūnzĭ), ein moralisch einwandfreier Mensch. Edel kann der Mensch dann sein, wenn er sich in Harmonie mit dem Weltganzen befindet: „Den Angelpunkt zu finden, der unser sittliches Wesen mit der allumfassenden Ordnung, der zentralen Harmonie vereint“, sah Konfuzius als das höchste menschliche Ziel an. „Harmonie und Mitte, Gleichmut und Gleichgewicht“ galten ihm als erstrebenswert. Den Weg hierzu sah Konfuzius vor allem in der Bildung.“ Soviel zu Konfuzius.

Extravagant und ein Blickfang das Sofa Confucius

Confucius scheint vom Kubismus inspiriert zu sein. Einfache Blöcke sind zu einem wohl gelungenen Ganzen verbunden. Natürlich etwas gewöhnungsbedürftig, jedoch gelungen. Vor allem die Variante mit den unterschiedlichen Bezügen ist gewagt. Jedoch in einem hellen, großen Raum kommt genau dies zur Wirkung.

Das Sofa Confucius von Alexander Nettesheim ist genau das Richtige für Menschen die das Besondere lieben. Erhältlich ist das Sofa bei Bretz.

Schöne Sofas haben wir auch auf unserer Seite Couch.

Sofa Confucius von Alexander Nettesheim für Bretz, Bild Bretz

Sofa Confucius von Alexander Nettesheim für Bretz, Bild Bretz

Sofa Confucius von Alexander Nettesheim für Bretz, Bild Bretz

Sofa Confucius von Alexander Nettesheim für Bretz, Bild Bretz