Traumhaus in Australien

Heute möchte ich ihnen ein ganz besonderes Haus vorstellen. Das Bike House wurde vom Architektenteam rund um Fiona Dunin entworfen.
Unsere Reise rund um die Welt zu den schönsten Häusern, den interessantesten Wohnungen und den lebenswertesten Plätzen führt uns dieses mal nach Australien. Genauer gesagt nach Melbourne.

Zusammenfassung:
Die Architektin Fiona Dunin hat gemeinsam mit ihrem Team ein wunderschönes Haus entworfen. Bike House nennt sie es. Nicht ganz ohne Hintergrund, steht doch das Fahrrad bei den Besitzern ganz hoch im Kurs.
Aber auch sonst hat das Haus einiges zu bieten. Von außen modern und auffällig, ist die Innenaufteilung bis ins kleinste Detail perfekt durchgeplant.

Traumhaus in Australien

Traumhaus in Australien

Aber beginnen wir nochmals von vorne. Entworfen wurde das Bike House unter der Führung von Fiona Dunin, gemeinsam mit Alex Peck, Ryan Fothergill, Katherine Peasley, Caroline Tan und Rob Kolak. Für die Fotos ist John Gollings verantwortlich.

Ein Haus in Melbourne

Das Haus steht in Melbourne. Melbourne ist mit rund 4,25 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt in Australien. Durch die vielen Einwanderer aus China, Vietnam oder auch Griechenland ergibt sich ein außerordentlich bunter und interessanter Mix aus verschiedenen Kulturen. So verwundert es nicht, dass kreative Höchstleistungen an der Tagesordnung sind. Eben auch im Bereich Architektur und Wohnungseinrichtung.

Besondere Ausrichtung des Wohnraums

Bike House in Australien

Bike House in Australien

Die Idee hinter dem Haus war, eine einfache „Schachtel“ mit Faltelementen zu entwerfen. Diese Faltelemente sorgen bei Bedarf für Sonnen- und Sichtschutz.
So erklärt Fiona Dunin selbst ihren Entwurf. Entstanden ist ein außergewöhnliches Haus, welches funktional und schön ist.
Das die Klappelemente dabei nicht beweglich sind, stört absolut nicht. Wird doch der eigentliche Zweck voll erfüllt.
Und so entstand ein Haus, aus dem flache Elemente herausragen und als ganzes ein wunderbares Haus ergeben. Hier entstand auf kleinster Grundfläche ein optimaler Wohnraum.
Das die Besitzer Fahrräder mögen sieht man auch daran, dass selbst in der ebenerdigen Küche ein Rad an der Wand seinen Abstellplatz findet. Wo sollte man auch sonst das Rad unterbringen? Kann man doch schnell einmal zum Einkaufen fahren, wenn man keine frischen Semmeln (Brötchen für meine deutschen Leser) hat.
Sehr interessant finde ich auch die rohe Ziegelwand in Verbindung mit der Holztäfelung der Decke. Da stimmt das Schild „Not the Norm“, welches man auf dem Bild sieht.
Angrenzend an die offene Küche ist das Speisezimmer.
Besonders gelungen finde ich auch das weiße Badezimmer. Wobei der Stein des Waschtisches herrlich mit den weißen Fliesen zusammenpasst.
Weniger gefällt mir der Spitz im zweiten Waschbecken. Auch wenn die Schräge der Fliesenschräge angepasst ist, wäre mir persönlich dies zu spitz. Wird leicht abgeschlagen.
Der schnörkellose Stiegenaufgang führt in den Musikraum. Schön!
Auch das Schlafzimmer befindet sich im ersten Stock. Die Gestaltung ist ebenfalls schlicht, einfach und trotzdem anspruchsvoll, eben wie das gesamte Haus. Und hat der Polster nicht das selbe Muster wie die Handtücher im Bad? :-) Also wenn das kein durchgängiges Designkonzept ist!

Sie möchten ein Haus in Australien bauen? Dann kann man die Architekten rund um Fiona Dunin nur wärmstens empfehlen.

Küche mit Platz für ein Fahrrad

Küche mit Platz für ein Fahrrad

Angrenzendes Speisezimmer

Angrenzendes Speisezimmer

Badezimmer ganz in weiß

Badezimmer ganz in weiß

Etwas zu spitzes Waschbecken

Etwas zu spitzes Waschbecken

Wunderschönes Waschbecken aus Stein

Wunderschönes Waschbecken aus Stein

Schnörkelloser Stiegenaufgang

Schnörkelloser Stiegenaufgang

Musikzimmer im ersten Stock

Musikzimmer im ersten Stock

Schlafzimmer

Schlafzimmer

Viele weitere Wohnideen und Traumhäuser finden sie auf unserer Übersichtsseite.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.