ADA Matratzen für erholsamen Schlaf

Matratzen werden immer mehr zu einem High Tech Produkt. Man sieht es ihnen nicht unbedingt auf den ersten Blick an, jedoch die Funktionalität und das Fertigungs-Know-How welches in diesen Produkten steckt ist enorm. Von wegen einfache weiche Unterlage zum Schlafen! Diese Funktion wird zwar selbstverständlich auch erfüllt, ist jedoch schon lange nicht mehr die einzige Funktion einer Matratze. Eine Firma die ganz vorne bei Qualität und Ergonomie der Matratzen mitspielt ist der österreichische Hersteller ADA.

Zusammenfassung:
Matratzen sind längst zu einem High Tech Produkt geworden. Man benötigt sehr viel Know How und Wissen um die heutigen Liegeunterlagen herzustellen. Eine Firma die bezüglich Qualität und Ergonomie ganz vorne mitspielt ist die Firma ADA.

Wie man sich bettet so liegt man

Dieses Sprichwort ist zwar schon recht alt, aber es hat nichts von seiner Aktualität eingebüßt. Wenn Sie sich in ein Bett legen, dessen Matratze nicht Ihren Anforderungen entspricht, dürfen Sie sich nicht wundern, wenn Sie am nächsten Tag mit Rückenschmerzen aufwachen! So einfach ist es, könnte man meinen. Also verwenden Sie eine Matratze die Ihren Anforderungen entspricht! Leider ist es nicht ganz so einfach.

Die Vielfalt von Matratzen ist enorm

Welche Anforderungen Sie an die Schlafunterlage stellen, ist oft nicht so leicht herauszufinden. Schließlich hängt dies auch von individuellen Faktoren wie:

  • Gewicht
  • Schweißabsonderung in der Nacht
  • Raumtemperatur
  • Allergien (Hausstaubmilbe) usw. ab.

Ganz zu schweigen von Vorlieben die man mit der Zeit so entwickelt wie:

  • Bauchschläfer
  • Rückenschläfer oder
  • weiche oder doch harte Matratze.

Übrigen, mit einem Matratzenberater ist die Auswahl etwas leichter.
Sie sehen, schon diese Anforderungen sind sehr vielfältig. Und dabei haben wir noch nicht einmal über die Art der Matratze gesprochen. Da gibt es Kaltschaummatratzen, Federkernmatratzen, und dieses Wort gefällt mir persönlich besonders, tonnentaschenfederkern Matratzen. Dies sind jedoch nur 3 von sehr vielen unterschiedlichen Matratzenarten. Die Auswahl ist wirklich schier unüberschaubar!

Warum werden immer wieder neue Matratzen entwickelt?

Wenn man die derzeitige Matratzenvielfalt betrachtet, kann man sich durchaus fragen, warum werden noch immer neue Matratzen entwickelt, wenn es schon so viele gibt? Die Antwort ist recht einfach. Auch in der Entwicklung von Matratzen gibt es keinen Stillstand. Und so sind immer wieder Verbesserungen möglich. Nicht nur möglich, sonder es gibt auch immer wieder wesentlich Innovationen, die ein gesünderes, oder ganz einfach erholsameres Schlafen ermöglichen.

Matratzensystem RoyalStar von ADA

Matratzensystem RoyalStar von ADA

Matratzensystem RoyalStar von ADA

Ganz in diesem Sinn (erholsameres Schlafen) bringt auch der österreichische Matratzenhersteller neues und bekanntes auf die IMM Cologne 2015. ADA Matratzen.
Das Matratzensystem RoyalStar hat zum Beispiel ein besonders ergonomisches 7-Zonen High Low Tonnentaschenfederkernsystem. Dieses ermöglicht eine drucksensible Körperanpassung die ihresgleichen sucht.

Diese Matratze hat einen Kernaufbau der für hervorragende Feuchtigkeitsregulierung und Atmungsaktivität sorgt. Besonders wichtig, wenn Sie in der Nacht leicht schwitzen!
Darüber hinaus ist in den Matratzentopper eine atmungsaktive Klimahohlfaser eingebaut, die zusätzlich für Belüftung sorgt.

Matratzen organicDream von ADA

Matratze organicDream von ADA

Matratze organicDream von ADA

Die organicDream Matratzen haben wiederum eine Mehrzonen-Komfortschicht aus Naturlatex. Diese kann sich punktgenau an den Körper anpassen. Übrigens, ADA verwendet dafür nur Naturlatex aus kontrollierten und ISO-zertifizierten Plantagen. Ist ja auch nicht ganz unwichtig!
Die Matratze hat einen WaveAir Kern. Dieser sorgt bei jeder Bewegung für gute Durchlüftung, wodurch sich der Körper noch besser regenerieren kann.
Übrigens, der 7-Zonen-Micro-Tonnentaschenfederkern der Matratze organicDream LTF hat ca. 1.000 Federn. Da sag noch einer, Matratzen sind einfach herzustellen!

Matratze organicDream von ADA mit ca. 1.000 Federn

Matratze organicDream von ADA mit ca. 1.000 Federn

Der Lattenrost ist auch wichtig für einen gesunden Schlaf

Nicht vergessen sollte man auch den Lattenrost. Dieser gehört ebenfalls zum gesunden Schlaf. Untersuchungen haben gezeigt, dass der Lattenrost mindestens 30 – 40 % zu einem hohen Liegekomfort beiträgt. Gerade hier wird jedoch sehr oft noch gespart. Nicht ganz verständlich, wenn man bedenkt, dass der durchschnittliche Mensch rund 1/3 seines Lebens im Bett verbringt. Wer hier spart, spart an seiner Gesundheit!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar