Couchtisch von Ettore Sottsass

Möbel nicht nur zum Wohnen? Was soll das schon wieder? Ich meine damit, dass die Möbel so schön sind, so selten und teilweise auch schon so wertvoll, dass sie als reines Gebrauchsprodukt zu schade sind.
Im „Normalbetrieb“ stellt man auf einen Couchtisch schon einmal ein kaltes Bier ohne Untersetzer ab. Stellt eventuell ein zu heißes Teller ab und so weiter. Bei diesem Couchtisch den ich Ihnen heute vorstellen möchte wäre dies schade. Ganz einfach, da dieses Möbel ein Unikat ist. Und was für eines, ein Couchtisch von Ettore Sottsass!
Achtung, alle Möbel die ich hier vorstelle sind Unikate, sie können bereits verkauft sein!

Zusammenfassung:
Es gibt Möbel die ganz einfach zu schön, zu wertvoll, zu einzigartig sind, um sie im täglichen Gebrauch zu verwenden.
Heute möchte ich Ihnen einige dieser Designermöbel vorstellen. Einen Couchtisch von Ettore Sottsass, einen Schaukelstuhl von Gae Aulenti und ein zweisitziges Sofa von Massimo und Lella Vignelli. Designermöbel die auch im Wert noch steigen werden.

Couchtisch von Ettore Sottsass für Poltronova

Couchtisch von Ettore Sottsass

Couchtisch von Ettore Sottsass

Erstaunlich was Sottsass hier bereits 1959 entworfen und geleistet hat. Man bedenke der Tisch ist rund 60 Jahre alt. Und? Ja, man kann es ruhig sagen, und noch immer topaktuell. Die klare Linienführung ist charakteristisch für Ettore Sottsass. Ihm ist mit diesem Couchtisch ein echter Designerklassiker gelungen!
Übrigens, wussten Sie, dass Ettore Sottsass in Innsbruck geboren wurde? Aber schon sehr früh gingen seine Eltern nach Italien, wo er auch in Mailand studierte. Der Couchtisch von Ettore Sottsass, ein echter Möbelklassiker.

Sgarsul Schaukelstuhl von Gae Aulenti für Poltronova

Sgarsul Schaukelstuhl von Gae Aulenti

Sgarsul Schaukelstuhl von Gae Aulenti

Und noch ein Möbelentwurf für Poltronova! Dieser Entwurf ist von Gae Aulenti. Dieser Schaukelstuhl wurde 1962 entworfen.
Man muss überhaupt sagen, es ist erstaunlich wie viele Designerklassiker die Firma Poltronova auf den Markt gebracht hat.
Die nicht so bekannte Gaetana „Gae“ Aulenti war eine italienische Architektin, Innenarchitektin, Gestalterin und Architekturtheoretikerin. Internationale Anerkennung erhielt sie durch die Gestaltung mehrerer berühmter Museen in Paris und Barcelona. Und eben durch diesen schönen Schaukelstuhl. Ein echtes Sammlerstück!

Leider schon ausverkauft! Darum hier ein anderes schönes Möbel von Gae Aulenti!

 

Italienisches Saratoga Sofa von Massimo und Lella Vignelli für Poltronova

Italienisches Saratoga Sofa von Massimo und Lella Vignelli

Italienisches Saratoga Sofa von Massimo und Lella Vignelli

Und hier noch ein Sofa für Poltronova. Diese schöne zweisitzige Sofa wurde von Massimo und Lella Vignelli entworfen. Der Möbelentwurf stammt aus dem Jahr 1985. Ist also noch relativ jung. Ist aber schon heute ein klassisches Design, welches auch in 50 Jahren noch Gültigkeit haben wird.
Über fünfzig Jahre arbeitete das Ehepaar Massimo und Lella Vignelli an einer Vielzahl von Möbel. Das Ehepaar stammt aus Italien, und fast möchte man sagen, woher auch sonst? Tolle Möbel, tolles Design.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.