Zapfen Designleuchte

Eine Pendelleuchte und ein Designklassiker, die PH Zapfen.

Die PH Zapfen, was für ein furchtbarer Name für eine wundervolle Designleuchte. Bei PH Zapfen denke ich an schweren Stahlbau, an Baustelle, an Schmiedeeisen aber keinesfalls an eine Designleuchte. Ob dieser Name mit dem Entstehungsjahr zu tun hat? Immerhin wurde dieser Designklassiker bereits 1958 entworfen. Man stelle sich nur vor, 1958 und heute ist dieses Design genauso aktuell wie damals.

Wie langlebig dieses Möbeldesign ist zeigt auch, dass die erste Zapfen für ein für ein Restaurant in Kopenhagen namens Langelinie Pavilion entwickelt wurde. Dort hängen sie auch noch heute. Also ein echter Designklassiker.

Schade das diese Leuchte so aufwändig zu produzieren ist. Sie hat eine Struktur aus zwölf Stahlbögen. Darauf sind 72 Kupferblätter in zwölf kreisförmigen Reihen mit jeweils sechs Blättern platziert. Da jede Reihe zur vorigen verschoben ist, können alle 72 Blätter „einander abdecken“ und erzeugen so eine Rundum-Blendfrei-Leuchte, deren Lichtquelle aus jeder Perspektive verdeckt bleibt. Das Licht wird auf die darunter liegenden Blätter weitergeleitet und reflektiert und erzeugt so eine ausgeprägte, einzigartige Beleuchtung.

Aber das hat auch einen aussergewöhnlichen Preis zur Folge. Leider!

Die Designleuchte Zapfen wurde bei Connox ab 6795,- Euro gesehen.

Achten Sie auch darauf, dass es zwei unterschiedliche Größen gibt!

Designer dieser wunderbaren Designleuchte ist Poul Henningsen.  Poul Henningsen wurde in Kopenhagen als Sohn der berühmten dänischen Schauspielerin Agnes Henningsen geboren. Er studierte von 1911-1914 an der Technischen Schule Frederiksberg und dann von 1914-17 am Technischen Kolleg in Kopenhagen.

Eine Pendelleuchte und ein Designklassiker, die PH Zapfen

Eine Pendelleuchte und ein Designklassiker, die PH Zapfen


Eine Pendelleuchte und ein Designklassiker, die PH Zapfen

Eine Pendelleuchte und ein Designklassiker, die PH Zapfen

Eine Pendelleuchte und ein Designklassiker, die PH Zapfen

Eine Pendelleuchte und ein Designklassiker, die PH Zapfen