Sella, ein Designobjekt

Ein Designsessel zum Sammeln

Wenn Sie Radfahren lieben, ist dies der richtige Hocker für Sie. Sella ist einer der wichtigsten Designklassiker überhaupt. Dieser Designentwurf ist bereits 1957 entstanden. Der Entwurf des Hockers stammt aus der Feder der Brüder Castiglioni, Achille und Pier Giacomo. Der Entwurf war damals so außergewöhnlich, dass sich erst 26 Jahre danach, 1983 ein Hersteller fand.

Sella ist außergewöhnlich, Sella ist ein Designmöbel, Sella ist ein Designobjekt. Ohne jeden Zweifel, jedoch muss man auch sagen, auf Sella sitzt man nicht besonders bequem.

Darum eignet sich dieses Designobjekt eher als Sammelstück als für eine gemütliche Wohnungseinrichtung. Für die gemütliche Wohnung würde ich eher, den Hocker Mezzadro, für dessen Sitzfläche die Brüder Castiglioni einen Traktorsattel umfunktionierten verwenden. Er hat auch eine bequeme Sitzfläche, eben einen Tracktorsattel. Als Anlageobjekt eignet sich Sessla jedoch hervorragend.

Designer: Achille Castiglioni (1918-2002) zählt zu den einflussreichsten italienischen Designern des 20. Jahrhunderts. Zusammen mit seinen Brüdern Livio und Pier Giacomo betrieb Achille ein gemeinsames Architekturbüro

Sella das Sitzobjekt wurde bei Connox bereits ab 596,- Euro gesehen

Am 17.09.2014 um 625,-  Euro

Ein Designsessel zum Sammeln

Ein Designsessel zum Sammeln