Einrichtungsplaner, die Gratissoftware für Ihren Einrichtungsplan

Ein Einrichtungsplaner ist eine schöne Sache, erleichtert sich dadurch doch die Planung der eigenen 4 Wände enorm. Grundsätzlich genügt ja ein Blatt Papier mit einem Maßstab und Bleistift. Aber eine entsprechende Software ist natürlich wesentlich eleganter. Ganz besonders schön wird es, wenn die Einrichtungssoftware auch noch dazu gratis ist!
Natürlich gibt es eine ganze Reihe von professionellen Werkzeugen. Diese sind jedoch im Normalfall teuer und für eine einmalige Einrichtungsplanung daher nicht wirklich geeignet. Bei den gratis Planern ist jedoch meist keine wirklich großes Möbelauswahl vorhanden. Und schon gar nicht das Lieblingsmöbel, welches unbedingt mit berücksichtigt werden sollte.
Aber einmal ganz ehrlich, alles kann man nicht haben. Und so gesehen sind die Einrichtungsplaner als Gratissoftware schon ganz OK. Wie sagt man so schön „einem geschenktem Gaul schaut man nicht ins Maul“. Und das gilt auch für die gratis Einrichtungsplaner.

Sweet Home 3D

Sweet Home ist ein GNU Projekt. Damit hat man eine Gratissoftware die schon einiges kann. Die Software ist auch in deutsch erhältlich und es gibt eine Version vom Juni 2014. Ist also doch recht aktuell. Mit über 800 3D Möbeln findet man zwar nicht sein Lieblingsmöbel, aber zumindest etwas ähnliches. Einrichtungsplaner Sweet Home 3D.

Einige fertige Modelle des Einrichtungsplaners

Einige fertige Modelle des Einrichtungsplaners

IKEA Einrichtungsplaner

Nicht nur einen, sondern gleich 6 Einrichtungsplaner hat IKEA. Das diese kostenlos sind versteht sich beinahe schon von selbst. Neben einen Küchenplaner gibt es auch noch einen Badezimmerplaner und als Novum, auch einen Büroplaner. Na, wer möchte noch mehr?
Die Software ist teilweise nur online zugänglich, was jedoch auch nicht wirklich stört. Was schon eher stört ist die Angabe aller persönlichen Daten! Gefällt mir nicht. Darum gebe ich hier auch keinen direkten Link an. Einfach nach IKEA Einrichtungsplaner suchen.

Furnish Pro

Auch mit Furnish Pro erstellt man schnell und problemlos dreidimensionale Modelle des neuen Wohnbereichs. Leider kann man nur Möbeln der dänischen Kette Boconcept einfügen. Das Mobiliar findet durch einfaches Ziehen mit der Maus an die gewünschten Stellen. Die Bindung an die Katalogmöbel verhindert jedoch die individuelle Gestaltung der Wohnbereiche. Jedoch als erste Übersicht gut zu gebrauchen.

Roomle Einrichtungsplaner

Einen besonders anspruchsvollen 3D Einrichtungsplaner hat die Firma Roomle GmbH als App auf den Markt gebracht. Die Software kann auch ganz einfach online genutzt werden.
Hier ist wirklich absolute Spitzentechnologie vorhanden. So können zum Beispiel die geplanten Möbel mit Hilfe von Augmented Reality ins Videobild des realen Raums gesetzt werden. Diese Möglichkeit ist bisher einzigartig.
Das man dadurch einen ausergewöhnlich realistischen Eindruck von der neuen Wohnlandschaft erhält ist selbstverständlich.
Es genügt den Grundriss einzugeben und schon steht einem virtuellen Rundgang nichts mehr im Weg. Die Möbel gibt es wiederum fertig. Die Qualität der Darstellung ist sehr gut!
Das man sich dafür registrieren muss ist wiederum nicht ganz so super. Die Registrierung dient übrigens mitunter dafür, dass Usern ihre Pläne auch in weiterer Folge und auch im Web zur Verfügung stehen.
Link zu Roomle

Einrichtungsplaner Roomle - Bild Roomle

Einrichtungsplaner Roomle – Bild Roomle

Einrichtungsplaner von XXXLutz

Einen gratis Kücheneinrichtungsplaner hat auch das Möbelhaus XXXLutz. Auf der Homepage ist eine ganze Reihe von gratis Planungssoftware vorhanden. Unter anderem auch der Kücheneinrichtungsplaner.
Sie können die Größe ihrer Küche eingeben, den Grundriss und das gewünschte Küchenmodell. Auch Sonderformen des Grundrisses sind möglich. Also nicht nur ein Rechteck. Danach können Sie aus den einzelnen Küchenelementen Ihre Wunschküche zusammenstellen. Dies funktioniert durch einfaches Auswählen des Modells und „ziehen“ in den Grundriss. Wenn Sie fertig sind, können Sie 3D Ansichten oder auch eine „künstlerische Ansicht“ wählen. Ich finde den Einrichtungsplaner für Küchen ausgesprochen gelungen.
Hier finden Sie aber auch noch weitere einfache kleine Programme die eine Renovierung ihres Wohnbereiches vereinfachen.
So gibt es auch noch einen:

  • Finanzierungsrechner
  • Fliesenrechner
  • Farbrechner und
  • Tapetenrechner.

Diese Helferlein sind zwar recht einfach, erfüllen jedoch voll und ganz den Zweck. Oder haben Sie sich noch nie gefragt, „wie viele Tapetenrollen brauch ich eigentlich?“.

Hier kommen Sie direkt zum gratis Einrichtungsplaner.

Der Einrichtungsplaner für Küchen ist schon sehr umfangreich.

Der Einrichtungsplaner für Küchen ist schon sehr umfangreich.